Aktuelles:

Willkommen beim Verein "Neue Gleichenberger Bahn" !

Vereinsziele und strategische Ausrichtung Verein „Neue Gleichenberger Bahn“

Ergänzung zur Vereinsgründung und den Vereins-Statuten

Der Verein „Neue Gleichenberger Bahn“ ist ein Zusammenschluss an Personen, die sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung der „Lokalbahn Feldbach – Bad Gleichenberg“ (in der Folge „Gleichenberger Bahn“ genannt) in Richtung moderner Nahverkehrs-Pendler-Bahn einsetzt. Basis der Vereinstätigkeit ist die Führung eines Mei­nungs­bildungsprozesses in der Bevölkerung und besonders in der Politik, um verkehrspolitische Entscheidungen zur Weiterentwicklung dieser für die Region wichtigen Regionalbahn herbeiführen zu können. Das erklärt auch die Vereinsbezeichnung „Verein Neue Gleichenberger Bahn“.

Das erste kurzfristig realisierbare Ziel ist die Rückführung der Bahn zu einer täglich in einem für die Bevölkerung akzeptablen Taktfahrplan verkehrenden umweltfreundlichen elektrisch betriebenen Nahverkehrsbahn. Als mit­tel­fristiges Ziel wird die Integration der Gleichenberger Bahn in das steirische S-Bahn-Netz als eigenständige Linie zwi­schen Bad Gleichenberg, Feldbach und Graz angestrebt.

Die Strategie der Vereinsarbeit ist die Definition von Entwicklungsschritten, die aus der bestehenden Bahn und der vorhandenen Infrastruktur weiterentwickelt werden. Aus verkehrspolitisch taktischen Gründen und um den Be­stand der Bahn sicherzustellen, werden grundlegend neue Technologien mit dem bestehenden elektrischen Be­trieb mit Fahrleitung (Oberleitung) auf die Alltagstauglichkeit verglichen. Es wird daher besonders darauf ge­ach­tet, dass die Bahn nicht zu einer technologischen Spielwiese verkommt, die der Bahn feindlich gesinnte Per­so­nen in der Politik dazu animieren könnte, womöglich die Bahn grundsätzlich wieder in Frage zu stellen.

Der Meinungsbildungsprozess wird, neben den persönlichen Gesprächen zur Begeisterung der Menschen für die Bahn auch in schriftlicher Form mittels Briefen oder eMails vorangetrieben. Einen großen Stellenwert haben die di­gitalen Medien mittels der Websites www.gleichenbergerbahn.at. Ein zentraler Teil des Meinungsbildungsprozesses ist die Veröffentli­chung der aktuellen The­men mittels Presseinformationen und offenen Briefen an die Politik.

Der Verein legt Wert darauf, dass die Bahn allen Kriterien des Umwelt- und Klimaschutzes ge­recht wird!

Der Verein „Neue Gleichenberger Bahn“ wird selbst keine Bahn betreiben. Er wird allerdings den Betreiber der Gleichenberger Bahn, die „Steiermärkischen Landesbahnen“, unterstützen, einen reibungslosen und von Ein­stel­lungs-Gerüchten befreiten regelmäßigen Betrieb sicher stellen zu können.

Der Verein befindet sich derzeit in der Gründungsphase, auch an der Webseite wird natürlich noch gearbeitet.

Interessierte können sich natürlich schon jetzt bei uns melden, wir freuen uns über jedes Mitglied !

Helfen auch Sie mit die Gleichenbergerbahn zu erhalten, unterstützen Sie ein umweltfreundliches, weil elektrisches Verkehrsmittel. Engagieren Sie sich für Ihre Region oder für die nächste Generation.

Vorübergehenden Adresse und aktuelle Kontaktmöglichkeiten:

Da sich der Verein noch in der Gründungsphase befindet werden wir freundlicherweise vom Verein „Die Rote Elektrische“ bzw. Herrn Richard Fuchs unterstützt.

Daher ist die Postanschrift und die Kontaktmöglichkeiten derzeit (Gründungsphase) in Salzburg.

Vereinssitz wird künftig jedenfalls im Vulkanland Steiermark sein.
Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Interimistischer Obmann:
Richard Fuchs
Tel. +43 / 664 / 411 82 23
oder per eMail:
info@gleichenbergerbahn.at

Vorübergehende Postanschrift:
Verein Neue Gleichenberger Bahn| General-Keyes-Str. 23 | A-5020 Salzburg


Fahrpläne, Sonderfahrten und vieles mehr finden Sie auf der Seite der Steiermarkbahn:

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier: